Backen, Rezepte - Sommer

Saftiger Brombeer Cheesecake und ein kleiner Ausflug auf den schönsten Wochenmarkt Schwabens

Wochenmärkte haben einen ganz speziellen Zauber, findet ihr nicht auch? Bei uns in Schwäbisch Gmünd haben wir zwei Mal die Woche einen ganz phantastischen Wochenmark und jedes Mal wenn ich dort bin, geht mein Herz auf. In historischen Kulisse drängend sich die Stände unseres Marktes dicht an dicht um das imposante Schwäbisch Gmünd Münster und wenn man sich im Schatten dieser wunderschönen Kirche über den Markt treiben lässt, fühlt es sich beinahe an wie im Urlaub.

Früh aufstehen? Kein Problem

Für mich gibt es kaum etwas Schöneres, als bereits in aller Frühe durch die verschiedenen Markstände zu schlendern. Gerade dann, wenn der Markt so langsam erwacht, verfolge ich am allerliebsten das geschäftige Gewusel, sauge die Gerüche in mich auf und genieße all die bunten Farben, die frischen Produkte und die große Auswahl. Ein Schnack mit dem einen oder anderen Standbetreiber darf dabei natürlich auch nicht fehlen.

Natur in Perfektion

Im Spätsommer, bzw. im Früherbst verzaubern mich auf dem Wochemarkt vor allem immer die saftigen, prallen Brombeeren. Ganz besonders die eines kleinen Händlers, der seinen Stand direkt unter dem majestätischen Kirchenschiff des Münsters aufgeschlagen hat. Dort gibt es immer riesige, dunkle, saftige Brombeeren – fast schon schwarz. Und dabei so prall, dass man am liebsten sofort davon naschen möchte. Das ist Natur in Perfektion!

Brombeer meets Cheesecake

Gemeinsam mit cremigem Frischkäse durfte sich eines der zahlreichen Brombeer-Schälchen neulich in einen zauberhaften Brombeer-Cheesecake verwandeln. Süß, aber nicht zu süß – saftig, aber nicht matschig. Ganz so, wie es pralle Wochenmarkt-Brombeeren verdient haben.

 
Author:
Zutaten
  • 250 Gramm Brombeeren
  • 280 Gramm Zucker
  • 175 Gramm Löffelbisquits
  • 60 Gramm Butter
  • 600 Gramm Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 1 Zitrone
  • 3 Eier
  • 1 EL Wasser
Anleitung
  1. Die Brombeeren waschen und mit 1 EL Wasser, sowie 80 g Zucker in einen Topf geben. Alles aufkochen lassen und so lange köcheln, bis die Brombeeren weich werden. Dabei darauf achten, dass die Brombeeren nicht komplett zerfallen.
  2. Die Hälfte der Brombeeren durch ein Sieb streichen, so dass man eine feine Brombeer-Sauce erhält. Die übrigen Brombeeren bei Seite stellen.
  3. Den Frischkäse mit 200 g Zucker, den Eiern, dem Saft einer ausgepressten Zitrone und Abrieb der Zitronenschale gründlich verrühren.
  4. Die Löffelbisquits im Mixer fein mahlen, die Butter in einem Topf schmelzen und beides miteinander vermischen. Dann eine Springform mit Backpapier auslegen, die Löffelbisquit-Butter-Masse als Boden darauf verteilen und mit einem Löffel gut andrücken. Anschließend zuerst die Brombeeren auf dem Boden verteilen und dann die Frischkäsemasse darüber gießen. Zum Schluss einige Eßlöffel der Brombeer-Sauce über die Käsekuchenmasse träufeln und mit einer Gabel vorsichtig untermischen.
  5. Den Brombeer-Cheesecake im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umfluft für ca. 1 Stunde backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
  6. Nach dem Backen den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben, mit frischen Brombeeren garnieren und die Brombeer-Sauce dazu reichen.

[nurkochen]

Brombeer-Cheesecake

Schlendert ihr auch so gerne über Wochenmärkte?

Ich finde einfach, dass ein Besuch auf dem Wochenmarkt etwas wahnsinnig entschleunigendes hat. Man kann dabei wunderbar runterkommen, den Alltag hinter sich lassen und sich nebenbei auch noch prima inspirieren lassen. Außerdem hat man sich nach einem ausgiebigen Markt-Bummel ein großes Stück Brombeer-Cheesecake verdient! Oder auch zwei ?


Wer die Möglichkeit hat, den Schwäbisch Gmünder Wochemarkt einmal zu besuchen, der sollte das übrigens unbedingt tun. Der Markt existiert bereits seit dem 15. Jahrhundert und ist, genauso wie das Schwäbisch Gmünder Münster, wirklich mehr als sehenswert!

Nähere Infos zum Markt selbst findet ihr hier: Wochenmarkt Schwäbisch Gmünd. Und wer ein bisschen mehr über unser schönes Münster wissen will, darf gerne mal hier vorbei schauen: Heilig Kreuz Münster


Dir hat dieses Rezept gefallen? Dann lass mir gerne weiter unten ein kurzes Feedback da. Likes & Kommentare erfreuen ein jedes Bloggerherz <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: