Camembert Stulle „Le Rustique“ mit Pfirsich und Maracuja

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Der würzig-salzige Duft des Atlantiks weht über die schroffe Steilküste und lässt die rot-weiß karierten Tischdecke sanft in der Abendsonne tanzen. Der massive Holztisch im Garten ist reich gedeckt und biegt sich schon beinah unter der Last all der Leckereien.

Lautlos pirscht sich die Enkelin der Hausherrin durch das hohe Gras. Sollen die Erwachsenen doch weiter an ihren Gläsern voll Cider nippen und langweilige Gespräche führen. Der große runde Käse auf dem Tisch ist tausendmal interessanter.

Am Tisch angekommen, schaut sie sich noch einmal verstohlen um. Es hat tatsächlich niemand gemerkt, dass sie sich davon geschlichen hat. Sie kichert leise in sich hinein, stellt sich auf die Zehenspitzen, angelt sich vorsichtig das Käsemesser vom Brett und schneidet sich hastig eine dicke Scheibe Camembert ab. Hmmm, wie das duftet… Mit einem Haps ist der Käse verputzt.

Doch oh weh, gerade, als sie das Käsemesser wieder auf den Tisch zurücklegen will, kommt plötzlich die Hausherrin ums Eck. Tausend Ausreden schießen ihr durch den Kopf, als ihr die Hausherrin sanft das Messer aus der Hand nimmt.

Ängstlich wartet sie auf ihre Standpauke, doch sie kommt nicht. Statt dessen schneidet die Hausherrin gemächlich eine weitere Scheibe Camembert ab. Mit einem fröhlichen Zwinkern reicht sie ihr das Stück, legt den Finger auf die Lippen und haucht ihr ein leises „pssst“ entgegen, während sie wieder in Richtung Küche verschwindet.

Leben wie Gott in Frankreich

Ja, die Franzosen wissen, wie man lebt. Schon von klein auf zelebrieren Sie die schönen Dinge. Sie leben und lieben mit Leidenschaft, produzieren mit viel Herzblut phantastische Erzeugnisse und verstehen es vor allem auch, all ihre fabelhaften Produkte so richtig zu genießen. Sie schätzen nicht nur ihren guten Wein und lieben ihr frisches Baguette, sondern produzieren dazu passend auch noch einen der besten Käse der Welt: den Camembert.

Von Schwaben und Franzosen

Wen die französische Lebensart jetzt ein klein wenig an die Schwaben erinnert, der liegt damit übrigens gar nicht so falsch. Auch bei uns in der Stuttgarter Gegend sind wir einem guten Tropfen und einer zünftigen Brotzeit mit ordentlich Käse nicht abgeneigt. Da darf ruhig auch mal ein Camembert dabei sein. So weit sind wir von Frankreich ja auch gar nicht weg. Und den müssen wir nicht einmal mehr verstohlen vom Brotzeit-Tisch mopsen. Ein kleiner Ausflug in den Supermarkt reicht völlig aus.

Camembert mal fruchtig

In Zusammenarbeit mit Le Rustique habe ich euch heute ein feines Rezept mit Camembert mitgebracht. Dabei darf es sich der cremige Käse gemeinsam mit fruchtigen Pfirsichen und Maracuja auf einer rustikalen Stulle gemütlich machen.

Am besten schmeckt dieses phantastische Camembert-Brot natürlich bei einem zünftigen Picknick in den Weinbergen. Falls ihr keine Weinberge in der Nähe habt, tut es aber notfalls auch der heimische Küchentisch. Die passenden Utensilien dafür könnt ihr weiter unten im Beitrag auf jeden Fall schon mal gewinnen! Natürlich inklusive ein paar Kostproben des Le Rustique Camemberts. Aber jetzt erstmal hier das Rezept:

4.8 from 5 reviews
Camembert Stulle mit Pfirsich & Maracuja
 
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Portionen: 4
Zutaten
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • 1 ganzer Camembert
  • 2 Pfirsiche
  • 2 Maracujas
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitung
  1. Das Bauernbrot im Toaster leicht antoasten, dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  2. Den Camembert in dünne Scheiben schneiden, die Pfirsiche halbieren, entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  3. Dann die Brote zuerst mit dem Camembert, dann mit den Pfirsichen belegen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Alles im Backofen für ein paar Minuten grillen lassen. Der Camember sollte dabei schmelzen und die Pfirsiche weich werden.
  5. Sobald die Brote fertig sind, diese aus dem Ofen nehmen, auf einem Teller anrichten und über jedes Brot das Fruchtfleisch einer halben Maracuja geben.
Bemerkung
Tipp: Anstatt mit Pfirsich schmeckt die Stulle auch hervorragend mit Äpfeln, Birnen oder Quitten.

 

LeRoustique-Camembert-Brot

Lust auf eine Käseüberraschung?

Le Rustique war nicht nur so freundlich, mir den Camembert für mein heutiges Rezept zur Verfügung zu stellen, sondern hat mir zusätzlich auch noch gleich 3 phantastische Überaschungspakete da gelassen, die alles beinhalten, was man als Käseliebhaber so braucht  (man munkelt, einen Teil davon sieht man hier auf den Bildern).

LeRoustique-Gewinn

Wenn du also Lust darauf hast, den Camembert von Le Rustique selbst einmal auszuprobieren und oben drein auch noch ein 1A-Käsepaket gewinnen willst, dann verrate mir doch einfach kurz in den Kommentaren, warum gerade du der größte Käseliebhaber aller Zeiten bist.

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Sonntag den 23.10.2016, 0:00 Uhr. Die drei Gewinner werden im Anschluss per Los unter allen eingegangenen Kommentaren ermittelt und per E-Mail informiert.  Ich drücke schon mal die Daumen und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!


Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit LeRoustique

1

27 comments

  1. Hallo ,

    Ich bin die größte Käseliebhaberin weil ich
    Käse sehr gern esse und Käse sehr lecker ist .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

  2. Käse ist für mich einfach ein Stück Lebensqualität und geht einfach immer! Egal ob der Brie zum Frühstück, selbstgemachter Obatzter zur Brotzeit oder eine leckere Käseauswahl aus dem letzten Urlaub zum Wein oder um ein leckeres Essen zu schließen.
    Jede Sorte hat ihre Besonderheiten und ich liebe es, regionale Sorten zu probieren, wenn ich unterwegs bin. Deshalb wäre dieser Gewinn schon ne tolle Sache!
    LG, Katja

  3. Käse ist Leidenschaft liebe und Entspannung dazu ein gutes Glas Wein den liebsten an der Seite und gemeinsam genießen….Was gibt es besseres?!

  4. Käse in sämtlichen Variationen. Immer offen für Neuheiten. Abends einen lecker en Käse-Trauben Teller mit Feigensenf. ? i love it ?

  5. Mhhh, ich liebe Käse in allen Formen und Farben 🙂 Spätestens seit ich mich in Paris ständig durch die Fromagerie gefuttert habe, bin ich süchtig 😀

  6. Käse ist ein Lebensgefühl.Genuss und Leidenschaft steckt im Käse. Nicht nur ein Lebensmittel sondern ein schwelgen an frankreichsküsten und italienischen Weingütern. Geruch Geschmack Genuss einfach liebe

  7. Ich liebe Käse schon seit meiner frühen Kindheit, esse jeden Tag Käse und probiere liebend gerne neue Sorten.

    Liebe Grüße
    Steffi

  8. Ich bin die größte Käseliebhaberin aller Zeiten, weil es so großartige Käsesorten gibt!

    Käse aus Kuhmilch, Ziegenmilch, Schafmilch, dann alle die unschiedlichen Sorten Hart- und Weichkäse – ich glaube, ich mag alle Milchprodukte extrem gern.

  9. Käse passt einfach nur allem, nicht nur zu Brot. Und es gibt mindestens drölfzig sooo leckere Sorten 🙂

    So ein Käsepaket wäre klasse, da wäre die Freude groß

    Lieben Gruß, Silvia

  10. Oh ich bin schon seit Kindheitstagen als Gäseliebhaber in unserer Familie bekannt und bei Feiern wird der Teller mit dem Käse immer in meine Nähe gestellt. Wie es ausschaut habe ich diese Liebe auch an meine Kinder weitergeben, denn sie können auch von Käse nicht genug bekommen.

    Liebe Grüße

    Susanne

  11. Käse passt einfach zu allem wunderbar. Sei es deftig, süß oder salzig – zu Salat und Gemüse passt er ebenso wie zu Pasta oder Fleisch.
    Also ich liebe Käse ganz einfach.

    Liebe Grüße Melanie

  12. Käse ist eins der genussvollsten Lebensmittel die es gibt. Für meine Familie gehört zu jedem Abendbort ein Käseteller mit verschiedenen Käsesorten und Obst 🙂

  13. Weil ich wie Samson aus Chip und Chap eine Käseschwäche habe. Wenn ich Käse rieche setzt auch mein Verstand aus und ich bin wie unter Hypnose. Nomnomnom. Zwar habe ich keinen Bart, der sich einkringelt, aber hätte ich einen, würde er sich kringeln. Hihihi

  14. Käse ist einfach ein Geschenk der Götter ? ich weiß gar nicht genau, wann meine Käseliebe anfing, aber ich mag eigentlich alle Sorten. Besonders allerdings mag ich die kräftigen, „stinkenden “ Sorten. Und das käseset, das man gewinnen kann, würde mir sehr gut gefallen!!

  15. Das sieht SO lecker aus! Und das Set ist ja wirklich hübsch! Ich bin die größte Käseliebhaberin, weil…
    …ich ihn zu jeder Tag- und Nachtzeit essen kann
    …pur, mit Brot, mit Gemüse, Nudeln, Reis, Salat, Käse mit Käse
    …er mir weich, hart, gerieben, am Stück schmeckt!
    …je kräftiger, desto besser!
    …ich ihn auch gerne mal selber mache.
    …ich ihn auch süß mag, ja, auch mit Schokolade auf Pizza!

    Hab noch eine gute Woche! maren

  16. Das Rezept klingt ja traumhaft! 🙂 Seit meinem Auslandssemester in Frankreich habe ich den Käse so richtig für mich entdeckt und liebe es Käseplatten für nette Soirees zu servieren. <3
    Liebe Grüße aus Österreich
    Vera

  17. Oh Gott, so eine Käseplatte nach dem Essen, mit ganz viel Auswahl, das ist wirklich ein Träumchen 😉 Also immer her damit… die Kombi mit Maracuja klingt übrigens großartig !

    Liebe Grüße
    Malene von tellaboutit.de

  18. Hallo 🙂

    Hmmm, lecker. Ich mag nun wirklich jede Art Käse und esse eigentlich schon fast zu viel davon 😀
    Seit ein paar Jahren ernähre ich mich überwiegend low carb und da kommt natürlich häufig in Rezepten Käse zum Zug. Pur mag ich ihn aber auch sehr gerne oder sogar als Teil des Fake-Pizzabodens …

    Ich würde mich riesig freuen und grüße herzlich,

    Melanie

  19. Dieses exotische Rezept muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Nur leider habe ich kein schönes Holzbrett um die tollen Brote anzurichten 🙂 Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne eins.

  20. Leeeeeckeeeeer…muss ich haben. Ich liebe Käse, ob auf dem Brot , in der Sauce, aus dem Ofen, vom Grill…ganz egal, jede Variation!

  21. Um Himmels Willen, das klingt so lecker! Ich habe das Paket auf jeden Fall verdient, weil man, wenn ich zu Besuch komme, extra Käse kauft, auch wenn die Gastgeber selbst keinen essen.
    Und am allermeisten steh ich drauf, Sachen in der Mikrowelle mit Stinkekäse zu überbacken. Dann riecht zwar noch Tage danach die ganze Wohnung nach Käse … aber das ist es wert!
    Liebe Grüße
    Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: