Allgemein

Conrflakes Chicken Fingers mit Backofen-Pommes

Gibt es etwas schöneres als den Freitag Abend? Der Montag ist noch weit weit weg, die Laune erreicht den wöchentlichen Höhepunkt und zwei wundervolle freie Tage liegen vor einem.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Freitag Abend hab ich vor lauter Wochenend-Vorfreude immer relativ wenig Lust, ewig lange in der Küche zu stehen und irgendetwas großes zu kochen. Selbst wenn wir zu Hause bleiben, möchte ich an diesem Tag einfach nur faul sein und mal fünf gerade sein lassen.

Fauli-Schlumpf oder Küchenfee?

Man könnte diesem Drang zur Faulheit natürlich einfach nachgeben und sich eine Pizza bestellen. Oder einen Döner holen. Oder aber man investiert doch noch ein kleines bisschen Zeit und zaubert sich ganz easy sein eigenes Feel-Good-Food. So wie meine Chicken Fingers mit Backofen-Pommes. (Und mal unter uns: Die schmecken auch an jedem anderen Wochentag)

Chicken Fingers
 
Author:
Portionen: 2
Zutaten
  • 350 g Hähnchenbrust-Filets
  • 1 EI
  • 1 kleine Schüssel Mehl
  • 1 Schüssel Cornflakes
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • 6 große Kartoffeln
Anleitung
  1. Für die Pommes den Backofen zunächst auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln anschließend waschen, schälen und in gleichmäßige dünne Stifte schneiden.
  2. Die Kartoffelstifte in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und ein paar Minuten wässern lassen. Danach das Wasser abschütten, die Kartoffeln trocken tupfen, mit etwas Öl, Salz und Pfeffer vermischen und auf einem Backblech verteilen.
  3. Die Pommes für ca. 1 Stunde backen - dabei hin und wieder mit einem Pfannenwender umdrehen.
  4. Für die Chicken Fingers die Hähnchenbrustfilets in schmale Streifen schneiden und diese großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Dann drei Schüsseln mit Mehl, zerbröselten Cornflakes und verquirltem Ei bereit stellen und die Hähnchenbrust-Streifen damit panieren. Dazu die Filets zuerst im Mehl, dann im Ei und dann in den Cornflakes wälzen.
  6. Die fertig panierten Chicken Fingers in reichlich Pflanzenöl goldgelb frittieren und anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Serviert die Chicken Fingers gemeinsam mit den Backofen Pommes und einem Dip eurer Wahl. Besonder gut passt eine feurige Sweet Chili Sauce. Die könnt ihr entweder fertig kaufen (z.B. im Asia-Laden) oder ihr macht sie einfach selbst: Sweet Chili Sauce ganz einfach selber machen

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: