Kochbücher

Ducasse Nature – ein Stern am Kochbuchhimmel!

Kochbücher sind ja eine ganz spezielle Welt für sich – findet ihr nicht auch? Es gibt sie wie Sand am Meer – gute, schlechte, teure, günstige, nützliche und auch total überflüssige. Da wären auf der einen Seite die, die man unbedingt haben muss und auch gerne und häufig benutzt und auf der anderen Seite leider auch die, die man sich besser nie gekauft hätte. Nicht zu vergessen all die Bücher, die einfach nur hübsch im Küchenregal aussehen.
Ich selbst koche ja relativ selten nach Kochbüchern – einfach nur deshalb weil ich mich immer so ungern an vorgeschriebene Rezepte halte. Dies bedeutet aber nicht, dass ich keine Kochbücher mag. Im Gegenteil – ich liebe sie abgöttisch! Denn nirgendwo kann man sich so wunderbare Inspirationen und Anregungen holen wie aus Kochbüchern. Und eines, welches es mir in letzter Zeit besonders angetan hat ist Ducasse Nature von Alain Ducasse.
Ich muss ja zugeben, dass ich dem Buch anfangs ziemlich skeptisch gegenüber stand. Alain Ducasse ist ein französischer Spitzenkoch. Er leitet Restaurants, Hotels, Kochschulen, Bäckereien und ist mehrfach vom Guide Michelin ausgezeichnet. Als einziger Koch überhaupt hat er für gleich drei seiner Restaurants zeitgleich die Höchstpunktzahl von 3 Sternen bekommen. Ganz schön beeindruckend – und auch irgendwo furchteinflössend. Was sollte ein kleiner Foodblogger wie ich da mit seinem Kochbuch anfangen? Haute Cuisine liegt mir ferner alles andere im Food Bereich – ja französische Küche mag ich nicht einmal besonders.

Zum Glück konnte mich Ducasse Nature nicht nur überraschen, sondern direkt eines Besseren belehren, denn in dem Buch geht es, entgegen meiner Erwartung, überhaupt nicht um die gehobene französische Kochkunst. Ganz im Sinne der Stichworte „einfach, gesund und gut“ hat Alain Ducasse mit seinem Buch nämlich viel mehr ein Grundlagenbuch geschaffen. Ein Kochbuch welches viel Wert auf natürliche Lebensmittel und natürlich Zubereitungsmethoden legt und eigentlich für jeden geeignet ist, der sich gut und gesund ernähren möchte.

 

Wer angesichts dieses „Natürlichkeits-Themas“ jetzt aber einen öden Öko-Schinken erwartet, der täuscht sich gewaltig. Schon beim ersten Aufschlagen hab ich mich direkt in die Gestaltung von Ducasse Nature verliebt. Das Buch hat ein sehr modernes Layout mit vielen witzigen Illustrationen und wirklich schönen Bildern, die definitiv Lust auf mehr machen.

In 190 Rezepten auf insgesamt 360 Seiten zeigt Alain Ducasse wie man mit einfachen und natürlichen Zutaten ganz wundervolle Gerichten zaubern kann. Von Klassikern für die Vorratskammer über Pasta, Dips und Getreidegerichte bis hin zu Suppen, Gemüse, Fleisch und Fisch verkocht Alain Ducasse alles was frisch und gesund ist. Die Rezepte sind dabei so gehalten, dass sie wirklich jeder ohne Mühe nachkochen kann. Angaben zu Zubereitungsdauer, Garzeit und Portionsanzahl fehlen genauso wenig wie umfangreiche Tipps und viele ergänzende Erklärungen. Die Rezepte selbst sind zum größten Teil vegetarisch. Es gibt zwar ein Kapitel über Fleischgerichte, aber das ist relativ klein gehalten. Die Gerichte sind jedoch so abwechslungsreich, dass dies eigentlich gar nicht weiter schlimm ist.

Was mir an den Rezepten besonders gut gefällt ist die Tatsache, dass man  mit sehr wenigen Zutaten auskommt. Den Großteil der benötigten Zutaten hat man meist sowieso schon zu Hause und das Buch macht so richtig schön deutlich, wie viele unterschiedliche Gerichte man eigentlich aus all diesen einfachsten Lebensmitteln zaubern kann. Und sollte letztendlich doch noch die eine oder andere Zutat für ein Gericht fehlen, hat Ducasse Nature sogar noch ein nettes Gimmik parat: Am Ende des Buches findet man ein weiteres kleines Büchlein welches zu jedem Rezept die passende Einkaufslliste liefert. Äusserst praktisch!

Mein Fazit zu Ducasse Nature ist durch und durch positiv. Das Buch sieht nicht nur spitze aus, es liefert auch wirklich geniale Rezepte. Es ist toll durchdacht, vom Konzept absolut stimmig und die Rezepte sind allesamt schön einfach gehalten.

Die vielen Tipps und Zusatzinfos in jedem Rezept sind nicht nur interessant sondern auch sehr hilfreich. So wird beispielsweise erklärt wo der Radiccio her kommt und es werden Alternativen zu den verwendeten Zubereitungsmethoden aufgezeigt. Zum Beispiel wird beschrieben, wie man statt einem Grill auch den Backofen für ein bestimmtes Rezept verwenden kann. Die Rezepte sollten somit für absolut jeden umsetzbar sein – egal wie gut oder wie schlecht eine Küche ausgestattet ist.

Das beigelegte Einkaufslisten-Booklet gibt schließlich noch eine tolle Übersicht über die Zutaten für die einzelnen Rezepte und erleichtert das Einkaufen enorm.

 

 

Und wenn ihr jetzt selbst auch Lust auf einfaches Kochen mit Gemüse, Getreide, Obst & Co bekommen habt, dann kann ich euch Ducasse Nature wirklich nur sehr ans Herz legen. Das Buch (ISBN 978-3775006323) ist am 07.04.2014 im Hädecke Verlag* erschienen und kostet 29,90 Euro. Zwar nicht ganz günstig, aber die Rezepte im Buch sind wirklich jeden einzelnen Cent mehr als Wert. Ihr bekommt das Buch zum Beispiel hier: Ducasse Nature: einfach, gesund und gut (Affiliate-Link).

 

1 thought on “Ducasse Nature – ein Stern am Kochbuchhimmel!

  1. Hallo Dila,
    eine wirklich schöne Buchrezension hast du da geschrieben!
    Das klingt ja wirklich nach einem perfekten Buch. Ich habe mich jetzt schon in diese Illustrationen verliebt, bei mir in Hamburg gibt es ein Café, in dem es Rezepte illustriert auf Postkarten gibt. Die sehen nicht nur hübsch aus, sondern haben auch noch einen praktischen mehr Wert!
    Vielen Dank für die tolle Rezension.

    Herzliche Grüße,
    Hanna
    ‚Fräulein Selbstgemacht‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.