Selbstgemachte Laugenbrezeln
Author: 
Portionen: 6 Stück
 
Zutaten
  • 325 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 2-3 TL Salz
  • 60 g Butter
  • Grobes Meersalz zum Bestreuen
  • 1 Liter Wasser
  • 1,5 TL Natron
Anleitung
  1. Das Mehl gemeinsam mit der Trockenhefe, der Prise Zucker, dem Salz und der Butter in eine Schüssel geben.
  2. Die Hälfte des Wassers dazu geben und mit dem Handrührgerät oder einer Küchemaschine verkneten. Den Rest des Wassers nach und nach zugeben und den Teig für ca. 10 Minuten gründlich durchkneten lassen.
  3. Den fertigen Teig für 10 Minuten bei Seite stellen und ruhen lassen. Währenddessen einen Topf mit 1 Liter Wasser auf den Herd stellen, das Natron darin auflösen und alles einmal aufkochen lassen.
  4. Zum Formen der Brezeln den Teig in 6 Stücke teilen und zu einer ca. 40 cm langen Rolle ausrollen. Dabei darauf achten, dass die Mitte der Rolle dicker bleibt und die Rolle zu beiden Seiten spitz ausläuft. Für die typische Brezelform aus der Teigrolle zuerst ein umgedrehtes U formen, dann die dünnen Enden einmal umeinander schlingen und anschließend an beiden Seiten der Brezel gut festdrücken.
  5. Sobald die Brezeln geformt sind und das Natron-Wasser kocht, die Brezeln einzeln mit einer Schöpfkelle in die Lauge gleiten lassen und für ca. 30 Sekunden darin baden. Dann wieder herausholen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und sofort mit dem groben Meersalz bestreuen.
  6. Die Brezeln vor dem Backen nun noch ca. 45 Minuten gehen lassen und den Backofen in der Zwischenzeit auf 220°C Umluft vorheizen.
  7. Nach Ende der Gehzeit die Brezeln im heißen Ofen für ca. 15-20 Minuten backen lassen. Sie sind fertig, wenn die Lauge die Brezeln schön braun verfärbt hat.
Recipe by Dila vs. Kitchen... at http://www.dilavskitchen.de/fuerstenberg-natur-radler-und-brezeln/