Der perfekte Pizzateig
Author: 
Portionen: 6 Stück
 
Zutaten
  • 1 kg Weizenmehl
  • ¼ Würfel frische Hefe
  • 40 g Salz
  • Wasser
  • Viel Zeit und Geduld
Anleitung
  1. Als erstes 600 g Mehl in eine Schüssel geben und einen viertel Würfel frischen Hefe darüber krümeln. Dann 625 ml kaltes Leitungswasser, sowie 40 g Salz (nein das ist KEIN Tippfehler!) zugeben und alles gut verrüren. Die Masse sollte zu dem Zeitpunkt in etwa wie Pfannkuchenteig aussehen und sehr versalzen schmecken.
  2. Den flüssigen Teig ca. 20 Minuten stehen lassen (diese Zeit ist für die Glutenbildung wichtig!) und anschließend mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine 3-4 Minuten durchrühren.
  3. Die restlichen 400 g Mehl zum Teig geben und gut unterkneten. Die Konsistenz ist perfekt, wenn der Teig beginnt, sich vom Boden der Schüssel zu lösen und eine Kugel zu formen. Wenn der Teig so weit ist, noch 1-2 Minuten weiterkneten und wieder 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Teig nach der Ruhezeit auf ein großzügig bemehltes Brett gleiten lassen, den Teig von allen Seiten mit Mehl bestäuben und mit den Händen eine schöne gleichmäßige Kugel formen. Diese anschließend in 6 Portionen teilen und diese 6 Teigstücke wiederrum zu kleinen Kugeln formen.
  5. Die 6 Teigkugeln in 6 verschiedene Schüsseln oder Schalen legen und diese mit einem Deckel oder mit Frischhaltefolie verschließen.
  6. Schüssel mit dem Teigstücken nun für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Noch besser wird der Teig, wenn er 2-3 Tage im Kühlschrank bleibt.
  7. Teig nach der Ruhezeit wie gewohnt zu Pizza verarbeiten.
Recipe by Dila vs. Kitchen... at http://www.dilavskitchen.de/perfekter-pizzateig/