Boston Cream Donuts
Author: 
Recipe type: Zum Kaffee
Portionen: 30 Stück
 
Zutaten
  • 8 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Mehl
  • 750 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Kilo Mehl
  • 4 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • Hefe (1 Würfel oder 2 Pack Trockenhefe)
  • 150 g weiche Butter
  • 400 ml lauwarme Milch
  • 8 EL Ahornsirup
  • 4 EL Wasser
  • 130 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 200 g Kuvertüre
  • 1 Liter Öl zum frittieren
Anleitung
  1. Für die Füllung zuerst 8 Eigelbe mit 100 g Zucker, 4 Päckchen Vanillezucker und einer Prise Salz ca. 2 Minuten lang schaumig schlagen. Anschließend 90 g Mehl und 750 ml Milch zugeben und so lange rühren, bis eine gleichmäßige Masse ohne Klümpchen entstanden ist. Diese in einem Topf bei mittlerer Hitze langsam und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Sobald die Masse andickt (Achtung, das geht urplötzlich von jetzt auf gleich!) 60 g Butter unterrühren. Die Masse nun in eine Schüssel füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und das Ganze zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  2. Für den Donut-Teig 1 Kilo Mehl mit 130 g Zucker, 2 Päckchen Trockenhefe, den Gewürzen, 150 g weicher Butter, 400 ml lauwarme Milch und 4 Eiern vermischen und zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Diesen mit einem Geschirrhandtuch abdecken und für 1,5 - 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Sobald der Teig genügend aufgegangen ist (er sollte sich verdoppelt haben) diesen aus der Schüssel holen und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 1 cm dick ausrollen. Anschließend mit einem Glas Donuts ausstechen (Durchmesser ca. 10 cm - das werden dann ungefähr 30 Stück). Die ausgestochenen Donuts nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  4. Um die Donuts zu frittieren, 1 Liter Öl in einem breiten Topf erhitzen. Donuts nacheinander langsam in das heiße Fett geben und von jeder Seite ca. 1 Minute backen bis sie schön braun werden und sich zu kleinen runden Bällchen aufblähen. Anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen und etwas auskühlen lassen.
  5. Die Boston Cream in eine Spritze mit langer Spritztülle einfüllen und die Donuts mit der Creme füllen.
  6. Für die Glasur den Ahornsirup, das Wasser und den Zucker aufkochen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Kuvertüre darin schmelzen und die restliche Butter unterrühren. Donuts zur Hälfte in die Glasur tauchen, abtropfen lassen und fest werden lassen.
Recipe by Dila vs. Kitchen... at http://www.dilavskitchen.de/bostoncream/