Schwäbischer Zwiebelkuchen
Author: 
Portionen: 1 Springform
 
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Würfel Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 3 Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 6-7 Zwiebeln
  • 1 Becher Schmand
  • etwas Milch
  • 2 EL Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitung
  1. Die Hefe mit einer ordentlichen Prise Zucker in 3-4 EL lauwarme Milch geben und gut verrühren. Das Ganze einige Minuten gehen lassen.
  2. Mel mit dem übrigen Zucker, dem Salz, den Eiern und der Butter in eine Schüssel geben, die Milch-Hefe-Mischung dazu geben und mit der Küchenmaschine gründlich verkneten. Nach und nach die restliche Milch zugeben und so lange weiter kneten, bis ein gleichmäßiger und glatter Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und für mindestens eine Stunde gehen lassen.
  3. Während der Teig geht, die Zwiebeln schälen, in gleichmäßige Streifen schneiden und in einer Pfanne anschwitzen. Zwiebeln anschließend so lange dünsten lassen, bis diese weich sind.
  4. Den fertig gegangenen Hefeteig nochmals durchkneten, ausrollen, in eine gefettete Springform legen und am Rand gut andrücken. Zwiebeln anschließend auf dem Teig verteilen.
  5. Für den Guß ein Ei mit Schmand und einem Schuss Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Guß über die Zwiebeln geben und zum Schluß etwas Kümmel darüber streuen.
  6. Zwiebelkuchen auf mittlerer Schiene bei ca. 160°C (Heißluft) für ca. 25 Minuten backen. Der Zwiebelkuchen ist fertig, wenn der Teig am Rand knusprig und der Guß gestockt ist.
Recipe by Dila vs. Kitchen... at http://www.dilavskitchen.de/zwiebelkuchen/