Rezepte - Sommer

Erdbeer Zitronen Bowle mit Rosmarin

Heute muss ich mich einmal outen: Ich bin ein riesengroßer Fan der RTL-Show „Schwiegertochter gesucht“. Dieses Sonntag-Abend-Format, mit all seinen schrulligen Persönlichkeiten, hat genau die richtige Portion Trash um mich so richtig gut zu unterhalten und um mich vergessen zu lassen, dass das Wochenende einmal mehr dem Ende entgegen rückt.

„Schwiegertochter gesucht“ ist außerdem maßgeblich daran beteiligt, dass bei uns zu Hause die gute alte Form des gemeinsamen Fernsehschauens wieder zelebriert wird. Jeden Sonntag Abend wird es voll auf unserem Sofa und alle kommen zusammen – nebst Hund (der die Sendung scheinbar als einziger doof findet und mit empörtem Bellen reagiert, während wir von einem Lachanfall in den nächsten verfallen). Punkt 19:05 Uhr steigt die Spannung dann immer ins Unermessliche. Welche Alliterationen hat sich die rigorose RTL-Redaktion dieses Mal wieder aus den Fingern gesaugt? Hat sich Dauer-Kandidatin Beate endlich die Beine enthaart? Werden wieder Omelettes verschenkt? Und was macht eigentlich Fitnessfreund Ingo, die alte Socke?

Eines darf bei unserem „Schwiegertochter gesucht“-Public Viewing übrigens auf gar keinen Fall fehlen: ausreichend Getränke. Und weil die Sendung doch sehr häufig hart an der Grenze des ertragbaren kratzt, darf es hier gerne auch mal ein bisschen alkohollastig zugehen.

Ein Getränk, welches durch die Sendung wieder enorm an Popularität gewonnen hat (zumindest bei uns), ist die gute alte Bowle. Ob Beates berühmte Mandarinen-Bowle oder die edle Erdbeer-Bier-Bowle von Papa Lutz, vor den „Schwiegertocher gesucht“-Kandidtan ist keine Bowle-Schüssel sicher. Und auch im  Hause Albrecht wird das süffige Süßgetränk (ob die RTL-Redaktion noch einen Job frei hat?) ab sofort Standard beim sonntäglichen Fernsehschauen.

Passend dazu kommt auch mein heutiges Rezept daher: Eine bombastische Bowle mit erntefrischen Erdbeeren, zauberhaften Zitronen, prickelndem Prosecco, wohltuendem Wein und Rosmarin (ja mit R fiel mir jetzt tatsächlich nix mehr ein oO)

Lange Rede, kurzer Sinn: Trinkt mehr Bowle! Zum Wohl!

5.0 from 1 reviews
Erdbeer-Zitronen-Bowle mit Rosmarin
 
Author:
Portionen: 1 Krug
Zutaten
  • 300 g Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Erdbeer-Sirup
  • 1 Flasche Weißwein
  • 1 Flasche Sekt oder Prosecco
  • ca. 1 EL Zucker
  • 3-4 Stängel Rosmarin
Anleitung
  1. Die Erdbeeren und die Zitrone waschen. Dann die Erdbeeren vom Strunk befreien und die Enden der Zitrone abschneiden. Beides in Scheiben schneiden und in einen Krug oder ein große Schüssel geben.
  2. Den Erdbeer-Sirup, sowie 1 EL Zucker zu den Erdbeeren und der Zitrone geben, alles gut verrühren und das Obst für ca. 30 Minuten marinieren lassen.
  3. Den Rosmarin zugeben, mit Weißwein aufgiessen und bis zum Servieren kalt stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren mit gekühltem Sekt oder Prosecco aufgiessen, umrühren, in Cocktail- oder Bowle-Gläser giessen und mit Erdbeeren und einem Zweig Rosmarin garnieren.

 

Erdbeer-Bowle-Rosmarin

5 thoughts on “Erdbeer Zitronen Bowle mit Rosmarin

  1. Das ist mal ein super Motto! „Trinkt mehr Bowle!“
    Da hast du recht – wann hab ich eigentlich meine Letzte getrunken?
    Wird nun fest eingeplant!
    Liebste Grüße von Martina

  2. Ich finde es großartig, wenn jemand sich zum Crash-TV bekennt. Ich selber liebe den Dschungel und bin während dieser 2 Wochen immer sehr sehr müde, weil ich ja erst spät ins Bett komme.
    Ansonsten liebe ich noch Biggest Loser. Und mein Favorit: Bauer sucht Frau. Die Beate kenne ich nur, weil in der ein oder anderen Sendung über sie gelästert wurde und Ausschnitte aus der Sendung gezeigt wurden.
    Viele Grüße,
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: