Rezepte - Sommer

Grilled Pineapple Burger mit Zwiebelringen

Man sagt, dass man bestimmte Dinge nicht aus dem Urlaub mit nach Hause nehmen sollte. Essen und Getränke zum Beispiel.  Denn meist schmeckt es zu Hause bei weitem nicht mehr so gut wie im Urlaubsland. Was man jedoch unbedingt mal machen sollte: Gerichte aus dem Urlaub zu Hause nachkochen.

In Dublin war ich beispielsweise einmal bei der Burger-Kette Eddy Rocket´s und haben einen sensationellen Grilled Pienapple Burger gegessen. Der geht ganz easy auch zu Hause und weckt tolle Erinnerungen. Aber auch, wer noch nie bei Eddy Rocke´ts war und das Original nie probieren konnte, sollte diesen phantastischen Burger unbedingt einmal versuchen:

Grilled Pineapple Burger mit Zwiebelringen
 
Author:
Portionen: 2
Zutaten
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 3 Burgerbrötchen
  • Salat
  • 3 Scheiben Bacon
  • 3 Scheiben Ananas
  • 1½ Scheiben Käse
  • Mayo
  • 1 große Zwiebel
  • etwas Mehl
  • 1 Ei
  • etwas Bier
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitung
  1. Rinderhackfleisch in eine Schüssel geben, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut durchkneten. Aus der Hackfleischmasse anschließend 3 gleichmäßige Burgerpatties formen.
  2. Die Burgerpatties auf dem Grill scharf angrillen, zur Seite schieben und etwas durchziehen lassen.
  3. Während die Patties durchziehen, die Ananasscheiben und die Baconstreifen scharf angrille, die Burgerbrötchen zum Erwärmen auf den Rand des Grillrosts legen und den Käse zum schmelzen auf die Burgerpatties legen.
  4. In der Zwischenzeit einen Ausbackteig für die Zwiebelringe herstellen. Dazu ein Ei mit einem guten Schuss Bier verquirlen und so viel Mehl zugeben, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
  5. Zum Ausbacken der Zwiebeln einen großen Topf mit reichlich Öl auf den Herd stellen und heiß werden lassen.
  6. Die Zwiebel schälen, in ca. 1,5 cm breite Ringe schneiden und die einzelnen Schichten auseinander ziehen. Jeden Zwiebelring nun durch den Ausbackteig ziehen und im heißen Öl frittieren. Sobald der Teig knusprig ist, die Zwiebelringe aus dem Öl holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Zum Schluss nur noch den Burger zusammenbauen. Dazu die untere Brötchenhälfte jeweils mit etwas Mayonaise bestreichen, das Burgerpattie darauf legen, dann jeweils ein Salatblatt, eine Scheibe Ananas und den Bacon dazu geben. Deckel drauf und gemeinsam mit den frittierten Zwiebelringen anrichten.
 

 

1 thought on “Grilled Pineapple Burger mit Zwiebelringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: