Melonen Feta Salat à la Dila vs. Kitchen

Wassermelonen Feta Salat ist eigentlich ein alter Hut und flimmerte bereits vor 2-3 Jahren über sämtliche Foodblogs. Ich habe den Salat damals zwar auch schon ausprobiert, aber irgendwie hat er es nie auf meinen Blog geschafft. Und dann habe ich ihn im Laufe der Zeit doch tatsächlich auch noch total vergessen. Bis vor ein paar Wochen. Da war der Salat plötzlich wieder ganz präsent.

Es war an einem Samstag. Die Sonne knallte vom strahlend blauen Himmel und der Kindergarten von Lasse, meinem Neffen, hatte Sommerfest. Während wir im Sandkasten Prosecco aus der Dose tranken und zuschauten, wie Lasse als Marienkäfer verkleidet über die Wiese hüpfte, quatschten meine Schwägerin und ich ein bisschen übers Grillen. Beiläufig erzählte sie mir, dass sie noch nie Melonen Feta Salat gegessen hätte. Und in meinem Hirn begann es zu rattern. Melone hatte ich daheim. Feta auch. Und in meinen Schrebergarten explodierte das Kräuterbeet auch gerade.  Warum also nicht diesen genialen Sommersalat einfach mal wieder aus der Versenkung holen?

Ein kurzer Abstecher nach Hause, ein bisschen geschnibbelt und zack war der Melonen Feta Salat auch schon fertig. Er hielt so ca. maximal 30 Minuten und selbst meine Schwiegermutter ist mittlerweile ganz begeistert.

Melonen-Feta-Salat
 
Author:
Portionen: 6
Zutaten
  • 1 kleine Wassermelone
  • 1 kleine Honigmelone
  • 1 Päckchen Feta
  • 2 rote Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Frische Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas fruchtigen, hellen Essig
Anleitung
  1. Die Melonen halbieren, entkernen, die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in gleichmäßige Stücke schneiden.
  2. Den Feta ebenfalls klein schneiden, die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, die Minze waschen und grob zupfen.
  3. Alles zu den Melonen geben, einen kleinen Schuss Essig und Olivenöl zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen.
  4. Den Salat für mindestens 30 Minuten ziehen lassen, dann nochmals abschmecken und zimmerwarm servieren.

 

In den meisten Rezepten besteht der Melonen Feta Salat übrigens nur aus Wassermelone und Feta. Ich persönlich mag ihn aber am liebsten, wenn noch Honigmelone und frische Minze (eventuell sogar noch ein bisschen Basilikum) dabei ist. Besonders in der Kombination mit den Roten Zwiebeln. So schmeckt er herrlich frisch, sommerlich und trotzdem würzig.

Als Essig verwende ich für dieses Rezept gerne einen fruchtigen hellen Essig. Der Trauben-Balsamico von Noan, den ich vor einiger Zeit schon einmal hier auf dem Blog gezeigt habe, eignet sich zum Beispiel hervorragend.  Einen dunklen Balsamico würde ich dagegen nicht verwenden. Der verfärbt sonst nur den Feta und die Honigmelone.

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: