Brot, Buffet / Brunch

Pizza Monkey Bread

Yippie Yippie Yeah Yippie Yeah, Krawall und Remmi Demmi!

Heute darf ein wenig ausgeflippt werden, denn Clara von Tastesheriff hat sich für die neue Runde Ihrer Aktion #ichbacksmir das wundervolle Thema Partyfood ausgesucht.

Ehrensache, dass ich bei der großen Sause mit dabei bin. Und damit auch ja keiner hungrig nach Hause geht, habe ich ein fluffiges und käsiges Pizza Monkey Bread fürs virtuelle Partybuffet mitgebracht.

Schnappt euch also ein Stück, füllt eure Gläser und dann heisst es auch schon: Time to drink champagne and dance on the Table!

Pizza-Monkey-Bread
 
Author:
Portionen: 1 Kuchenform
Zutaten
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • Wasser
  • 50 g Schinken
  • 50 g Salami
  • 100 g geriebenen Mozzarella
  • 200 g passierte Tomaten
  • 1 EL italienische Kräuter
Anleitung
  1. Das Mehl mit dem Salz, einer Prise Zucker und der Trockenhefe mischen. Unter ständigem Rühren (am besten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken) nach und nach so viel Wasser zugeben, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht und sich dieser von der Schüssel löst.
  2. Den Hefeteig an einem warmen Ort abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 150°C vorheizen und eine Backform einfetten.
  4. Wenn der Hefeteig aufgegangen ist, die Salami und den Schinken in feine Würfel schneiden und gemeinsam mit der Hälfte des geriebenen Mozzarella vorsichtig unter den Hefeteig kneten. Dann aus dem Teig gleichmäßige Bällchen kneten.
  5. Die passierten Tomaten mit den italienischen Kräutern mischen, je ein Hefeteigbällchen in die Tomatensauce tunken und die Bällchen dann dicht aneinander in die Backform geben.
  6. Das Monkey-Bread auf mittlerer Schiene für ca. 35 Minuten backen. Dann den restlichen Käse auf dem Monkey-Bread verteilen und für weitere 10 Minuten überbacken lassen.
  7. Nach Ende der Backzeit das Monkey-Bread etwas in der Form auskühlen lassen, dann aus der Backform lösen und noch lauwarm servieren.
Bemerkung
Als Backform eignet sich eine Kastenform oder eine Gugelhupf-Form am besten. Man kann aber auch eine einfache Auflaufform verwenden.

Time-to-drink-champagne-sw

 

1 thought on “Pizza Monkey Bread

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: