Allgemein

Pulled Pork Quesadilla

Vor ziemlich langer Zeit habe ich euch mal gezeigt, wie ihr Pulled Pork auf dem Kugelgrill zubereitet. Da das Rezept ziemlich zeitaufwändig ist, bereite ich ganz gerne immer gleich eine größere Menge Pulled Pork vor. Übrig gebliebene Reste lassen sich nämlich ganz wunderbar wieder aufwärmen und ich friere mir auch gerne ein paar Portionen davon ein. So kann man sich auch auf die Schnelle leckeres Fleisch gönnen, ohne direkt den Grill anwerfen zu müssen.

Pulled Pork Reste schmecken aber nicht nur in der üblichen Form mit BBQ-Sauce auf einem fluffigen Burgerbrötchen, sondern auch in der mexikanisch angehauchten Variante als Quesadillas! Und so geht´s:

 

Pulled Pork Quesadilla
 
Author:
Portionen: 1
Zutaten
  • 1 Weizentortilla
  • 1 Hand voll Pulled Pork
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Hand voll geriebener Käse
Anleitung
  1. Paprika und Zwiebel putzen, in kleine Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne kurz andünsten. Pulled Pork zugeben, in der Pfanne warm werden lassen und die Pulled Pork Gemüse Mischung anschließend in eine Schüssel geben und Beiseite stellen.
  2. Weizentortilla in die heiße Pfanne legen und kurz von beiden Seiten warm werden lassen.
  3. Pulled-Pork-Gemüsemischung auf dem Tortilla verteilen und den Käse darüber streuen. Tortilla einmal umklappen und von beiden Seiten knusprig braten lassen.
  4. Quesadilla aus der Pfanne nehmen, mittig durchschneiden und heiß servieren.

 

Quesadillas-Fleisch

Zu den Quesadillas passt ein leichter Salat, sowie ein Klecks SourCream und ein Avocado-Dipp am besten. Aber auch mit BBQ-Sauce schmecken diese Quesadillas ganz hervorragend.

Wer übrigens zufällig grad kein Pulled Pork zur Hand hat: Die Quesadillas kann man natürlich auch mit Hähnchen oder einfach nur mit Gemüse füllen (z.B. Gemüse-Quesadillas mit Kräuterquark).

 

Tagged

4 thoughts on “Pulled Pork Quesadilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: