Rezepte - Sommer

Schaschlik-Spiesse mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

Es gibt Tage in Leben eines jeden LowCarb-Fans, an denen man sich regelrecht nach Zucker verzehrt. Das kommt vor, ist nicht schlimm und man kann sehr gut damit leben. An solchen Tagen gibt es dann auch bei mir mal Pancakes zum Frühstück, Schokokuchen zum Kaffee oder Pizza zum Abendessen. 

 

Natürlich sind diese Tage aber eher die Seltenheit und werden – zumindest bei mir – immer weniger. Statt dessen häufen sich mittlerweile die Tage, an denen mir LowCarb total viel Spass macht. Ganz einfach aus dem Grund, weil die meisten Gerichte auch ohne kohlenhydratreiche Beilagen so unfassbar lecker sind.

 

Zum Beispiel meine Schaschlik-Spiesse mit Zucchini-Tomaten-Gemüse aus dem Ofen. Da braucht es wirklich gar nichts mehr dazu. Höchstens ein Klecks frisches Tzatziki.

 

Schaschlik-Spiesse mit Zucchini-Tomaten-Gemüse - LowCarb & Lecker!
 
Author:
Portionen: 2
Zutaten
  • 1 Packung Minutensteaks
  • ½ Packung Bacon
  • 2 Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • etwas geriebenen Käse
  • 3 EL Magerquark
  • 2 EL Joghurt
  • ¼ Stück Gurke
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
  • Etwas Dill
  • Olivenöl
Anleitung
  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Zucchini und Tomaten in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden, in eine Tarte- oder Auflaufform schichten, mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  3. Für die Spiesse zunächst die Minutensteaks in gleichmäßige Stücke schneiden, Die Paprika halbieren, entkernen und in gleichmäßige Rauten schneiden. Die Zwiebel schälen, vierteln und die einzelnen Schichten auseinandernehmen. Das Fleisch dann abwechselnn mit Bacon, Paprika und Zwiebeln auf die Holzspiesse aufspiessen.
  4. Die Spiesse mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl in einer heißen Pfanne scharf anbraten. Bei mittlerer Hitze anschließend durchgaren lassen.
  5. Für das Tzatziki in der Zwischenzeit Quark mit Joghurt vermischen, Gurke klein würfeln und gemeinsam mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Dill und einem kleinen Schuss Olivenöl unter die Quarkmasse rühren.
  6. Wenn das Gemüse im Ofen gar ist, etwas geriebenen Käse über das Gemüse streuen, den Backofen ausschalten und den Käse nur mit der Restwärme des Ofens etwas schmelzen lassen.
 
 
 
 
 
Serviert die Schaschlik-Spiesse einfach mit einer kleinen Salatbeilage und ihr habt ein super-sättigendes Abendessen, für das ihr garantiert nicht länger als maximal 35 Minuten in der Küche steht. Gut organisierte Hausfrauen mit extrem hungrigen Männern (so wie ich *höhö*) schaffen das ganze auch schonmal in knapp unter 30 Minuten *zwinker*. 
 
Und falls ihr doch unbedingt eine Kohlenydratbeilage dazu braucht, dann macht einfach noch einen schnellen Djuvec-Reis dazu: Reis kochen, Ajvar drunter rühren, fertig – passt hierzu perfekt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: