Allgemein

Schinken-Paprika-Quesadillas

Seit meinem letzten Amerika-Urlaub bin ich ein großer Fan von Quesadillas. Diese herzhaft gefüllten Tortilla-Fladen mit Käse passen einfach so wunderbar zu jeder Gelegenheit. Als Snack zwischendurch, als schneller Lunch mittags im Büro, zum knabbern vor dem Fernseher oder natürlich auch einfach als Abendessen.
 
Dabei sind die Quesadillas extrem wandelbar und man kann sie einfach mit allem füllen, auf das man so Lust hat: mit Gemüse, mit Fisch, mit Hähnchen, ja sogar mit Rindfleisch, mit Garnelen oder auch einfach nur mit Schinken. Sie sind ausserdem total schnell gemacht und eigenen sich daher hervorragend für die schnelle Feierabendküche. Alles was man braucht, ist einen Backofen und etwas Phantasie.
 
Ich hab uns kürzlich mal fix Schinken-Paprika-Quesadillas gezaubert. Und wie die gehen, verrate ich euch heute:

 

Schinken-Paprika-Quesadillas
 
6 Tortillafladen, 1 Paprika, 1 Packung Kochschinken, 3 Tomaten, 1 Packung geriebenen Käse, Chili-Sauce.
Author:
Recipe type: Hauptgericht
Portionen: 2-3
Zutaten
  • 6 Tortillafladen
  • 1 Paprika
  • 1 Packung Kochschinken
  • 3 Tomaten
  • 1 Packung geriebenen Käse
  • Chili-Sauce.
Anleitung
  1. Paprika, Tomaten und Schinken in Würfel schneiden, in eine Pfanne geben und kurz anbraten lassen.
  2. Tortillafladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die Tortillas mit etwas geriebenem Käse bestreuen, das Gemüse mit dem Schinken darauf verteilen und nochmals etwas Käse oben drüber geben. Mit Chili-Sauce besprenkeln.
  3. Die übrigen Tortillafladen oben drauf legen und mit der flachen Hand etwas fest drücken.
  4. Quesadillas bei ca. 150°C etwa 10-15 Minuten im Ofen fertig backen. Sie sollten aussen knusprig werden und innen muss der Käse schmelzen.

 


Sobald die Quesaillas fertig sind, schneidet man sie in 4 Teile und richtet sie auf einem Teller an. Wer mag, serviert noch einen Dip dazu.
Toll passt beispielsweise SourCream, eine fruchtig-tomatige Salsa oder auch Guacamole. Und wer großen Hunger hat, macht sich einfach noch eine Ofenkartoffeln dazu.

Tagged ,

8 thoughts on “Schinken-Paprika-Quesadillas

  1. Schönes Rezept, schnelle Küche. Aber ein bisschen mehr selbstmachen ist doch sicher angesagt, wenn der Blog schon „frische, bunter, besser“ heißt.

    1. Liebe(r) Anonym – mehr selber machen ist natürlich drin.. aber nicht an Tagen an denen man um 7 Uhr aus dem Haus geht, um 19:30 Uhr nach Hause kommt und noch Haushalt etc. an der Backe hat *fg*… Wobei wir wieder beim alten Thema sind – muss ein Blogger wirklich jeden einzelnen Werktag immer was einzigartiges Zaubern? Wir sind doch auch nur Menschen – und nicht jeder der diesen Blog liest hat Ambitionen zur Sterneküche 😉

    1. Die Quesadilla Fladen werden selbst hergestellt aus Maismehl. Die typischen Füllungen sind mit Hühnchen und Käse, mit Pilzen und Käse nur mit Käse oder mein Liebling überhaupt: pollo con mole. Das ist Hühnchen in Mole Sauce. Die Fladen werden zuerst auf einer eingefetteten Grillplatte gebrutzelt, während dessen kommt die Füllung schon auf eine Seite, dann kommt der Käse drauf so dass er mit anschmilzt und dann wird einfach die eine Hälfte drüber geklappt und gewendet bis die Quesadilla durch ist. Das ganze wird dann noch mit roter und grüner Chilisauce serviert, was aber optional ist. Ich kann Dir gerne mal ein Original Rezept zu kommen lassen wenn Du magst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: