Backen, Rezepte - Winter

Schokotörtchen mit Rotwein, Olivenöl & Granatapfel

Manche Rezepte lesen sich auf den ersten Blick komisch, entpuppen sich dann aber als eine wahre Offenbarung. Schokokuchen mit Olivenöl zum Beispiel.

Einen solchen Kuchen durfte ich einmal auf einer Weihnachtsfeier genießen und war total begeistert. Leicht abgewandelt und mit zusätzlicher fruchtiger Note, habe ich euch das Rezept heute mitgebracht. Passend als festliches Feiertag-Törtchen für die Weihnachtsfeiertage, als süßes Highlight für eure Silvester-Fete oder einfach so für die winterliche Kaffeetafel:

Schokotörtchen mit Rotwein, Olivenöl & Granatapfel
 
Author:
Recipe type: Zum Kaffee
Portionen: 2 Törtchen
Zutaten
  • 150 g Bitterschokolade
  • 100 g Zucker
  • 35 ml Rotwein
  • 40 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 5 Eier
  • 25 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • Vanillefrosting oder weiße Ganache
  • 1 Granatapfel
Anleitung
  1. Butter gemeinsam mit der Bitterschokolade in eine Metallschüssel geben und im Wasserbad schmelzen.
  2. Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, anschließend den Rotwein vorsichtig unterrühren.
  3. Die flüssige Schokolade und das Olivenöl langsam zu der Eigelb-Zucker-Rotwein-Mischung giesen, dann im Wechsel Mehl und Eischnee unterheben.
  4. Teig in eine kleine Törtchenform giesen und bei 170°C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
  5. Törtchen quer durchschneiden und nach belieben füllen (Ganache, Frosting, notfalls einfach nur mit Nutella bestreichen). Danach rings herum ziemlich unordentlich mit Vanillefrosting oder mit weißer Ganache bestreichen.
  6. Granatapfel halbieren, Kerne ausklopfen und auf das Törtchen geben. Zum Schluß noch etwas Saft auf das Törtchen pressen.

Das Frosting könnt ihr entweder selbst machen oder ihr nutzt fertiges Frosting. Ich habe für mein Törtchen fertiges Frosting genommen, da ich von meinen USA-Mitbringsel noch eine angebrochene Dose Betty Crocker Rich & Creamy Vanilla im Kühlschrank hatte.

Zwar bekommt ihr fertige Frosting mittlerweile auch in Deutschland (z.B. bei Rewe), aber leckerer ist es in jedem Fall, wenn ihr das Frosting auch noch selbst herstellt. Inspiration für Frostings findet ihr z.B. auf dem Blog von www.cupcakemixer.de

Rotwein-Schoko-Törtchen

1 thought on “Schokotörtchen mit Rotwein, Olivenöl & Granatapfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: