Werbung

Strandgut Weinschorle – Schmeckt auch im Schrebergarten gut

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Einen Schrebergarten zu besitzen, ist eine prima Sache. Man kommt raus in die Natur, kann sein eigenes Obst und Gemüse anbauen, bekommt Bewegung, man wird braun und hat nebenbei auch noch einen entspannenden Ausgleich zum stressigen Alltag.

Seit mein Mann und ich den Schrebergarten meiner Schwiegermutter übernommen haben, schwelgen wir im absoluten Gartenglück. Leider ein wenig zum Leidwesen unserer Freunde, denn die neue Spießigkeit ist doch sehr zeitintensiv. Quasi eine Never-Ending-Story aus Buddeln im Dreck und Kampf mit dem Unkraut.

Als kleine Versöhnung dafür, dass der Garten in letzter Zeit Priorität hatte, haben wir neulich eine Garten-Einweihungs-Party geschmissen. Natürlich nicht ganz ohne Hintergedanken. Der Garten sollte in unserem Freundeskreis als perfekte Party-Location für rauschende Feste anerkannt werden. Das hat am Ende auch ganz wunderbar geklappt. Unter anderem auch deshalb, weil wir das perfekte Sommergetränk mit am Start hatten: Das Weinschorle von Strandgut.

Strandgut-Weinschorle-Gartenparty

Kein Weinschorle – Keine Party

Bei uns in Baden Württemberg ist Weinschorle schon immer eines der beliebtesten Getränke auf Geburtstagen, Gartenfesten und sonstigen Feiern. Und auch in meinem Freundeskreis ist das gute alte Schorle schon lange nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, so ein Weinschorle ist einfach das perfekte Sommergetränk. Es schmeckt leicht, spritzig und süffig, macht nicht allzu schnell betrunken und auch von den Kalorien ist so ein Schorle weitaus weniger schlimm, als süße Cocktails oder Longdrinks.

Strandgut – Schmeckt nicht nur am Strand gut

Üblicherweise mischen meine Freunde und ich unsere Weinschorle gerne selbst, aber auf unserer Schrebergarten-Einweihungsparty haben wir einmal eine Ausnahme gemacht und die beiden Sorten Weinschorle von Strandgut verköstigt. Ziemlich schnell spalteten sich dabei die Lager in #teamrosé und #teamwhite. Während ich mir das Rosé-Schorle unter den Nagel riss (was außergewöhnlich ist, weil ich Rosé-Wein normalerweise nur bedingt mag), beanspruchte meine Schwester schon nach kurzer Zeit das Weisswein-Schorle. Und ruck zuck waren am Ende beide Flaschen leer.

Weinschorle-Strandgut-Weiss

#teamrosé vs. #teamwhite – So schmeckt´s

Das Rosé-Schorle schmeckt fruchtig und leicht süß nach Beeren und Kirsche, während das Weisswein-Schorle mit spritzigen Zitrus- und Pfirsich-Aromen daher kommt. Beide Sorten haben gemeinsam, dass sie sehr leicht sind und nur 6 % Alkoholgehalt haben. Da kann man guten Gewissens auch mal ein Glas mehr trinken.

Welches Schorle von den beiden Strandgut-Sorten letztendlich das Bessere war, konnten wir leider – trotz hitziger Diskussion- beim besten Willen nicht feststellen. Lecker waren definitiv beide und leer waren die Flaschen wie immer viel zu schnell. Worin wir uns aber absolut einig waren, ist die Tatsache, dass Weinschorle das absolut perfekte Sommergetränk für laue August-Nächte ist. Aber das wussten wir ja schon vorher.

Unser einziges Manko: Wir konnten leider nirgendwo herausfinden, welche Weine als Basis für die beiden Schorle-Sorten dienen. Schade, das wäre wirklich interessant gewesen.

Strandgut-Weinschorle-Rose

Dein perfekter Weinschorle-Anlass?

Kanntest du die beiden Sorten Weinschorle von Strandgut schon? Was wäre dein perfekter Anlass, um ein Glas Weinschorle zu genießen? Ein BBQ mit Freunden, ein Picknick mit deiner Familie oder vielleicht ein romantischer Abend am Strand mit deinem Liebsten?

Gewinne dein persönliches Strandgut-Paket

Verrate mir doch einfach, wie und wo du das Weinschorle von Strandgut am liebsten genießen würdest und gewinne ein Probierpaket Weinschorle, bestehend aus je einer Flasche Strandgut Weinschorle in den Sorten rosé und weiss!

So nimmst du an der Verlosung teil:

  • Schreibe einen Kommentar unter diesem Beitrag und gib darin an, zu welchem Anlass du am liebsten ein Glas Weinschorle trinken würdest.
  • Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 21.08.2016, 0:00 Uhr
  • Der Gewinner wird in diesem Blogpost bekannt gegeben und zusätzlich per E-Mail informiert.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich und der Rechtsweg bleibt ausgeschlossen.

Viele Glück!

Strandgut

 

14 thoughts on “Strandgut Weinschorle – Schmeckt auch im Schrebergarten gut

  1. Ich liebe Weinschorle, deshalb könnte ich sie vermutlich immer und überall trinken. 😀 am Liebsten aber mit meinem Schatz im Urlaub in Verona 🙂 stell ich mir sehr schön vor zum Beispiel auf dem Balkon im Hotel 🙂

  2. Am liebsten auf dem wunderschönen Balkon unserer gerade neu bezogenen Wohnung. Nach dem stressigen Umzug wäre das ein fantastischer Anlass!!

  3. Eine Weinschorle ist immer passend – aber besonders gut ist es für mich eine Erfrischung nach einem sommerlichen Tag, gepaart mit einem leckeren Fischgericht – und am liebsten auf eine Terasse hoch über dem Meer, während am Himmel die Abendsonne versinkt.

  4. Hallo meine liebe!
    Ich würde die tollen Flaschen meinen Eltern schenken damit sie die genießen können ?vlg und danke für die tolle Verlosung! Tine

  5. Hallo Dila,
    danke für die tolle Vorstellung. Das Strandgut Weinschorle würde ich gern mit meiner Familie im Garten genießen. Das klingt so herrlich erfrischend. Ich wünsche Dir einen sonnigen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

  6. Hi – normalerweise miche ich mir meine (WEiß-)Weinschorle selbst (für die lauen Sommerabende auf dem Balkon). Strandgut kenne ich noch nicht & würde die Weine gerne einmal probieren – mit Freunden, auf dem Balkon, zu oder nach einem leckeren Essen – so stelle ich mir die Idealverkostung vor.

    Liebe Grüße,

    Sanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.