Dies & Das, Events

Das neue Frischeparadies – Mediterraner Markthallenflair im Osten Stuttgarts

„Pasta mit Spaghetti vom High Pressure Lobster“, „Roastbeef mit Kräutersmoothie“ und „Tatar vom Cobia mit Mango“ – Nein, ich war nicht neulich in einem Sternerestaurant essen. Dafür aber beim Pre-Opening des Frischeparadies in Stuttgart.

Gemeinsam mit einigen anderen Bloggern und Pressevertretern durfte ich bereits vor der offiziellen Eröffnung des Neubaus einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Frischeparadies werfen. Und dabei natürlich auch das ein oder andere kulinarische Highlight probieren.

Mediterranes Flair trifft Einkaufserlebnis

Wie ein mediterraner Wochenmarkt wirkt das neue Frischeparadies in der Ulmer Straße. Schon beim Betreten der luftigen Verkaufshalle mit ihrer offenen Dachkonstruktion, fallen die kleine Stände mit den verschiedensten Delikatessen ins Auge. Sie verteilen sich locker durch die gesamte Halle und laden zum Schlendern und Bestaunen ein.

Liebhaber frischer Wurst- und Käsespezialitäten zieht es dabei schnell an die Käsetheke oder an den sechs Meter langen Schinkenhimmel. Eine grandiose Auswahl an exklusiven Spezialitäten waretet hier nur darauf, in die Einkaufskörbe der Gourmets zu landen. Wer dagegen lieber Fisch mag, für den ist die 9 Meter lange Fisch- und Seafood-Abteilung die Anlaufstelle Nummer eins. Klassische Fischsorten, Exoten und eine reiche Auswahl an Seafood lassen die Herzen der Fisch-Fans höher schlagen.

Aber auch das der Veggie-Bereich muss sich nicht verstecken. Die Obst- und Gemüseabteilung ist ebenfalls eine Hausnummer für sich und präsentiert sowohl regionale Produkte, als auch spannende Exoten.

Abgerundet wird der Verkaufsbereich durch eine große Spirituosen-Abteilung mit phantastischen Weinen & Champagner. Die kann man übrigens am Verkostungstresen auch gleich auf Herz und Nieren prüfen.

Schinkenhimmel
Quelle: Frischeparadies

Nachhaltigkeit, Frische und spannende Produktion

Dass beim Frischeparadies viel Wert auf Nachhaltigkeit, artgerechte Haltung und verantwortungsvollem Umgang mit Ressourcen gelegt wird, wurde beim Pre-Opening mehr als deutlich und hat mich sehr positiv überrascht. Man merkt, dass die Mitarbeiter mit Leideschaft bei der Sache sind und zu 100 % hinter jedem ihrer Produkte stehen.

Wie z.B. bei der Dorade Royale, deren Züchtung in solch optimalen Verhältnissen geschieht, dass sie sogar die typischen Merkmale von Wild-Doraden entwickeln. Oder bei den Marensin Maishähnchen, die in totaler Freilandhaltung ohne Zäune in der Regel 100 Tage langsam aufgezogen werden.

Als Foodlover und kleiner „Weltverbesserer“, der selbst viel Wert auf Nachhaltigkeit legt, bin ich darüber natürlich enorm begeistert.

Auszeit im Bistro

Wem nach dem Bummel durch die Stände und einem ausgiebigen Besuch an Käse-, Fisch und Schinkentheke der Magen knurrt, der kann die verschiedensten Köstlichkeiten im neuen Bistro übrigens direkt probieren. 40 Plätze stehen zur Verfügung und die Karte bietet von Jakobsmuscheln über Lobster bis hin zum Rumpsteak so ziemlich alles, was das Gourmet-Herz begehrt (Wer mal spickeln will, hier bitte: Speisekarte).

Nach einer ausführlichen Führung durch die Lager und die Kühlhäuser, hatten wir uns beim Pre-Opening eine Stärkung auf jeden Fall mehr als verdient. Und wir wurden nicht enttäuscht. Das Team des Frischeparadies verwöhnte uns den Rest des Abends mit einem ganz phantastischen 5-Gänge-Dinner – nebst passenden Weinen.  So konnten wir uns nicht nur von der überragenden Qualität der Produkte überzeugen, sondern auch noch einen tollen, geselligen Abend mit alten Bekannten und neuen Gesichtern verbringen (Fotos dazu findet ihr auf meiner Facebook-Seite: Bilder vom Pre-Opening).

 

index
Quelle: Frischeparadies

 

Wie, wo, was, wann? Die Facts über das Frischeparadies

Das Frischeparadies befindet sich in der Ulmer Straße 159 in Stuttgart und ihr könnt dort auch als ganz normale Privatperson einkaufen. Im Gegensatz zu manch anderen Großmärkten (ihr wisst, welche ich meine), braucht ihr für den Einkauf im Frischeparadies keinen Gewerbeschein!

Die Öffnungszeiten des Frischeparadies sind Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr und an Samstagen von 8 bis 17 Uhr. Das Bistro hat Dienstag bis Samstag jeweils von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

An jedem ersten Montag im Monat ist übrigens immer Cash & Carry-Tag. Das bedeutet, dass es 15 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment gibt. Das Bistro hat an diesem Tag auch geöffnet.

Noch mehr Infos über das Frischeparadies, sowie über Aktionen, Grill- und Kochkurse, Verkostungen etc. findet ihr hier: www.frischeparadies.de

 


Ein Dankeschön zum Schluss

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch noch an das Frischeparadies in Stuttgart mit dem gesamten Team, welches mir (bzw. uns allen) einen wunderschönen und unvergesslichen Abend beschert hat. Und natürlich an die Agentur Gourmet Connection, die das ganze Event so wunderbar organisiert hat. Vielen Dank!


P.S. Ihr wollt noch mehr lesen? Hier geht´s zu den Beiträgen der anderen Blogger:

 

1 thought on “Das neue Frischeparadies – Mediterraner Markthallenflair im Osten Stuttgarts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.