Fleisch, Rezepte - Sommer

Merguez Burger mit Balsamico-Zwiebeln & Zitronen-Rosmarin-Aioli

Kennt ihr das, wenn euch plötzlich eine Idee kommt und ihr euch anschließend fragt, warum ihr da eigentlich nicht schon sehr viel früher draufgekommen seid? Mir ging es in unserem USA-Urlaub so, als mein Mann und ich in Los Angeles bei Burgerim essen waren. Dort kann man sich seine Burger völlig frei zusammenstellen und sogar zwischen verschiedenen Patties wählen. Ich habe mir einen Burger mit Merguez-Pattie genehmigt und der war so überragend gut, dass ich das zu Hause unbedingt auch probieren wollte.

Jetzt ist so ein Merguez-Pattie zum Glück ja auch gar nicht schwer herzustellen. Einfach Merguez-Würste kaufen (ich kaufe meine übrigens am liebsten bei Edeka an der Frischetheke – Und nein das ist keine Werbung, ich find die einfach nur genial), die Würste aufschneiden, das Wurstbrät rauspuhlen, alles zu Burgerpatties formen – fertig. So easy! Und so ärgerlich, dass ich die Idee nicht früher schon hatte.

Mit meinen Merguez-Patties habe ich einen saftig-würzigen Burger mit süßen Balsamico-Zwiebeln und frischer Zitronen-Rosmarin-Aioli gezaubert. Mega sag ich nur!

5.0 from 1 reviews
Merguez Burger mit Balsamico-Zwiebeln & Zitronen-Rosmarin-Aioli
 
Author:
Portionen: 3
Zutaten
  • 5 Merguez
  • 4 rote Zwiebeln
  • Balsamico-Essig
  • Etwas Zucker
  • 4 EL Majonnaise
  • ½ Zitrone
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Burgerbuns
Anleitung
  1. Für die Patties die Merguez-Würste aufschneiden, das Brät herausholen, gut verkneten und in 3 Portionen zerteilen. Dann mit den Händen oder mit einer Burger-Presse gleichmässige Patties formen und diese kurz in der Gefriertruhe anfrieren lassen.
  2. In der Zwischenzeit 4 rote Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln mit wenig Öl in einen Topf geben, scharf anbraten und Farbe nehmen lassen. Dann mit einem guten Schuss Balsamico ablöschen und die Zwiebeln darin weich kochen. Den Balsamico dabei einreduzieren. (Wenn nötig, gerne auch nochmal auffüllen).
  3. Für die Aioli die Schale einer halben Zitrone abreiben, den Saft auspressen und den Rosmarin klein hacken. Alles zur Majonnaise geben, gründlich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zum zusammenbauen der Burger einfach nur noch die Patties und die Buns grillen und sowohl Zwiebeln als auch Aioli über die Merguez-Patties verteilen.

Die Burgerbuns habe ich übrigens zur Abwechslung mal nicht nach meinem Rezept (Brioche Burgerbuns) gebacken. Auf Pinterest habe ich nämlich zufällig die Burgerbuns 3.0 von Living BBQ gesehen und die hörten sich so grandios an, dass ich sie einfach testen musste. Man soll ja ruhig hin und wieder auch was Neues probieren. Welches Rezept ihr verwenden wollt, müsst ihr selbst entscheiden. Sowohl meine Brioche Buns, als auch die die Buns von Living BBQ funktionieren bei diesem Rezept sehr gut. Vielleicht probiert ihr einfach mal beide.

Tagged ,

2 thoughts on “Merguez Burger mit Balsamico-Zwiebeln & Zitronen-Rosmarin-Aioli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: