Rezepte - Sommer

Zimtschnecken mit Blaubeeren

Zimtschnecken backen die meisten Menschen am liebsten in der kalten Jahreszeit. Kein Wunder, erinnert der Geruch von Zimtschnecken doch direkt an kuschelige Sofa-Abende, ungemütliches Wetter und die Vorweihnachtszeit.
 
Zimtschnecken sind aber auch für den Sommer toll und ein prima Mitbringsel zum Picknick oder als Dessert beim Grillabend. Sie schmecken bei 30°C genauso lecker wie bei 15°C, enthalten keine Sahne, die bei hohen Temperaturen zerlaufen könnte und man kann sie zudem noch schön sommerlich-frisch aufgepimpen – zum Beispiel mit saftigen Blaubeeren.
 

Zimtschnecken mit Blaubeeren
 
Author:
Portionen: ca. 12
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 300 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter
  • 140 g brauner Zucker
  • 4 TL Zimt
  • etwas Milch
  • 3-4 EL Puderzucker
  • ca. 200 g Blaubeeren
Anleitung
  1. Für den Hefeteig 50 g Butter in einem Topf schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit 300 ml lauwarme Milch mit der Hefe und 2 EL Zucker mischen, gut verrühren und einige Minuten ruhen lassen.
  3. Das Mehl mit dem Ei und der Prise Salz in eine Schüssel geben, ca. die hälfte der abgekühlten Butter und die Hefe-Milch dazu geben und mit dem Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig kneten.
  4. Den Hefeteig mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.
  5. Wenn der Teig aufgegangen ist und in etwa die doppelte Größe erreicht hat, den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Nudelholz zu einem großen Rechteck ausrollen.
  6. Den Teig mit dem restlichen Butter bepinseln, den braunen Zucker mit dem Zimt mischen und gemeinsam mit der Hälfte der Blaubeeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  7. Die Teigplatte mit etwas druck aufrollen und anschließend mit einem scharfen Messer in 12 gleichmäßige Stücke schneiden.
  8. Die Schnecken in eine gefettete Springform setzen, nochmals mit einem feuchten Tuch abdecken und für eine weitere Stunde aufgehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  9. Wenn die Zimtschnecken ordentlich aufgegangen sind, die restlichen Blaubeeren auf den Schnecken verteilen und etwas festdrücken. Die Schnecken dann auf mittlerer Schiene für ca. 20-25 Minuten backen.
  10. Nach Ende der Backzeit den Puderzucker mit 1-2 TL Milch zu einer Glasur verrühren und diese über die noch heißen Zimtschnecken träufeln.
 

 

 
Die Zimtschnecken schmecken sowohl kalt, als auch lauwarm. Serviert sie einfach pur auf die Hand oder mit ein paar frischen Blaubeeren, Vanilleeis oder Sahne.

 

Tagged , , ,

2 thoughts on “Zimtschnecken mit Blaubeeren

  1. Zimtschnecken gehen IMMER – die lieb ich auch total! 🙂 Mit Blaubeeren habe ich sie aber noch nicht getestet. Gut stelle ich mir auch eine Kugel Vanilleeis dazu vor 🙂

    Und deiner Mom natürlich alles Liebe und Gute zum Geburtstag 🙂

    LG, Ni von JuNi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten: